In unserer Rubrik: ‚Der Mitarbeider stellt sich vor‘ zeigen wir gerne, welche Menschen hinter unserer Organisation stehen. Archive-IT setzt sich täglich dafür ein, Organisationen beim Übergang von einer Papier- zu einer digitalen Arbeitsumgebung zu unterstützen. Darüber hinaus wird Software entwickelt, um eine sichere, digitale Zugänglichkeit zu gewährleisten. Aber wer macht was? Und was sind die Beweggründe der Mitarbeiter des Archive-IT-Teams? Zeit für einen Blick hinter die Kulissen. 

In der „Der Mitarbeider stellt sich vor“ vom Januar wurde Tom Buysse von Vincent Huizinga nominiert. Wir möchten Ihnen Tom gerne vorstellen!

Wie sind Sie bei Archive-IT gelandet?

„Bevor ich Archive-IT in Belgien gründete, arbeitete ich einige Jahre bei Jalema in Belgien. Ich bin durch eine Anzeige in der Zeitung hier gelandet. Als sich die Bedürfnisse des Marktes änderten und die physische Archivierung zunehmend digitalen Lösungen Platz machte, wurde der belgische Zweig von Jalema teilweise von Archive-IT übernommen. Dann wurde eine völlig neue belgische Einheit von Archive-IT gegründet, und zu diesem Zeitpunkt wechselte ich von Jalema zu Archive-IT. “

Tom, können Sie mir etwas über Ihre derzeitige Position sagen?

„Ich bin ein Kundenbetreuer für den niederländischsprachigen Teil Belgiens. Mein Kollege Joël Lejeune ist für den französischsprachigen Teil Belgiens zuständig. Als Kundenbetreuerin bin ich vor allem das Gesicht des Unternehmens, und ich bin weitgehend an der Pflege von Beziehungen und der Erweiterung meines Netzwerks beteiligt. Darüber hinaus bin ich ständig auf der Suche nach neuen Kunden, um die richtigen Lösungen für die Probleme, auf die sie stoßen, anbieten zu können. Ich bin ein Sparringspartner, der auf ehrliche Weise Ratschläge erteilt.“

Woher nehmen Sie die Zufriedenheit während Ihrer Arbeit?

„Was ich wirklich von meiner Arbeit habe, ist, wenn ich einen guten Kontakt zu den Kunden pflege und eine gute, angenehme Beziehung zu ihnen aufbauen kann. Meiner Meinung nach habe ich dies erreicht, wenn ich das Haus des Kunden betrete und sie mich beim Vornamen nennen und ein gutes Gefühl bei meinem Besuch haben. Es gibt mir auch Energie, wenn meine Kunden auf etwas stoßen und mich proaktiv aufrufen, um über eine Lösung zu streiten. ”

Gut zu wissen: Obwohl Tom in eine kommerzielle Position kam, studierte er etwas ganz anderes. Er hat für Laborant gelernt, aber es stellte sich heraus, dass er sich in der facettenreichen Position des Kundenbetreuers viel mehr zu Hause fühlte.

Wo sehen Sie sich selbst in 10 Jahren?

„In zehn Jahren werde ich mich immer noch innerhalb von Archive-IT aktiv sehen. Ich hoffe, dass wir bis dahin mit AIR einen Durchbruch erzielt haben und die langfristigen Ziele für Belgien so weit wie möglich erreicht haben. Die AIR-Anwendung ist eine neue Entwicklung innerhalb unserer Organisation, von der ich sehr begeistert bin. Sie gibt der digitalen Domäne eine neue Dimension und konzentriert sich unter anderem auf Dokumentenmanagement und Records Management. Ich sehe gerne, wie sich die physische Welt der Archivierung in die digitale Welt bewegt und dass auch im digitalen Teil ein Chaos entstanden ist. Mit AIR bieten wir eine Lösung dafür an, und ich hoffe, dass ich in 10 Jahren am Erfolg von Archive-IT teilhaben kann.“

Für den nächsten Monat können Sie jemanden nominieren. Wen möchten Sie nominieren und warum?

„Ich möchte Marc Polmans für den Monat Februar nominieren. Marc ist unser Produktmanager. Ich bin neugierig auf seine Arbeit und wie er bei Archive-IT gelandet ist.“

Weitere Nachrichten
Tom Buysse
Tom BuysseAccount manager

Neueste Nachrichten:

Newsletter abonnieren