Beschreibung des Problems

Als Orbis Medisch en Zorgconcern Sittard-Geleen und Atrium Medisch Centrum Parkstad 2015 in Zuyderland fusionierten, stießen sie bei beiden Organisationen auf unterschiedliche Systeme. Aus Gründen der Effizienz und Zugänglichkeit beschlossen sie, für das gesamte Zuyderland auf die gleichen Systeme umzustellen. Dies galt auch für das System, das für die medizinischen, datenschutzsensiblen Akten verwendet wurde.

Lösung

Archive-IT bot die Lösung: das Virtual Archive. Orbis Medisch Zorgconcern arbeitete bereits seit einiger Zeit mit JIM, einer „on premise“-Lösung von Archive-IT, aber für Atrium Medisch Centrum Parkstad war die Arbeit mit digitalen Dateien völlig neu. Nach ausführlicher Beratung durch Archive-IT entschied sich die fusionierte Zuyderland für Virtual Archive, eine Lösung in der Cloud. Dies war die wirtschaftlichste Option und die effektivste Lösung für die Fusion.

Ergebnis

  • Alle Dateien in einem zentralen System: das Virtual Archive
  • Die Dateien sind überall und jederzeit verfügbar. Dies ermöglicht Ärzten, multidisziplinär an verschiedenen Orten zu arbeiten
  • Aktualisierungen können schnell und sicher sofort zentral implementiert werden

Schlüsselzahlen

Schlüsselzahlen

800

Benutzer der Virtual Archive

1.979

GB-Speicher im Virtual Archive

4.971

Mitarbeiter

Newsletter abonnieren