Unsere Gesellschaft hat einen großen Einfluss auf die Umwelt. Schenken Sie und die Organisation, für die Sie arbeiten, der Umwelt viel Aufmerksamkeit? Heute ist Weltumwelttag! Dieser Tag wurde geschaffen, um das Bewusstsein für die Umwelt zu schärfen. Obwohl die Welt immer digitaler wird, werden immer noch große Mengen an Papier produziert. Dies auf Kosten von Bäumen und der Umwelt. So viel wie möglich digital (papierlos) zu arbeiten und Ihre vorhandenen Papierdokumente zu digitalisieren sind Mittel, um die Nachhaltigkeit Ihres Geschäftsbetriebs zu erhöhen. Es ist Zeit, dem mehr Aufmerksamkeit zu schenken!

Der Einfluss von Papier auf die Welt

Schätzungsweise 15 Milliarden Bäume werden jedes Jahr gefällt. Der Anteil der Papierproduktion, der diesem Einschlag zugrunde liegt, beträgt mindestens 14%. Das bedeutet, dass jedes Jahr etwa zwei Milliarden Bäume für den Papierverbrauch gefällt werden. Doch wir sollten uns nicht nur auf das Fällen von Bäumen konzentrieren. Es ist viel mehr als das. Der Prozess vom Fällen eines Baumes bis zum fertigen A4-Papier kostet eine Menge Rohstoffe und Energie. Die Papierindustrie gehört zu den Top drei der größten Emittenten von Treibhausgasen. Diese Industrie ist auch der größte Verbraucher und Verschmutzer von Wasser. Um ein A4-Blatt herzustellen, werden mehr als 5 Liter Wasser benötigt.

Papierloses Arbeiten

Nachhaltigkeit steht heute ganz oben auf der Agenda. Unternehmen sind ständig auf der Suche nach kostensparenden Produktionsmöglichkeiten und achten dabei zunehmend darauf, wie nachhaltig sie werden und arbeiten. Papierloses Arbeiten ist eine dieser Möglichkeiten. Neben der Tatsache, dass es sich positiv auf Kosten, Suchzeit, Effizienz, Genauigkeit und Verfügbarkeit auswirkt, ist es ein Weg, Prozesse nachhaltiger zu gestalten. Daraus resultiert u. a:

  • Weniger Logging
  • Weniger CO2-Emissionen
  • Minder Transport
  • Weniger Wasserverschwendung

Viele Organisationen haben immer noch ein Papierarchiv und drucken/kopieren große Mengen. Dies kann auch anders geschehen. Das Archiv nimmt wertvollen Platz ein und das Auffinden einer Datei nimmt viel Zeit in Anspruch. Die Digitalisierung macht das Archiv sicher und durchsuchbar, und die Mitarbeiter haben alle Informationen immer schnell zur Hand.

CSR-Richtlinie

Archive-IT arbeitet umweltbewusst. Wir arbeiten zum Beispiel mit digitalen Rechnungen und Angeboten, und auch die meisten unserer Aufträge werden digital vergeben. Das gesamte Papier, das in unserer Organisation ohnehin verwendet wird, sowie die Akten, die vernichtet werden müssen, werden auf vertrauliche Weise vernichtet. Dieses zerstörte Papier wird dann dem Recycling zugeführt. Darüber hinaus ermutigen wir unsere Mitarbeiter, Fahrgemeinschaften zu bilden und, wo möglich, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Mitarbeiter, die ein Leasingfahrzeug nutzen, dürfen nur ein Fahrzeug wählen, das einer bestimmten Energieklasse entspricht. Wir ergreifen auch energiesparende Maßnahmen, wie zum Beispiel LED-Beleuchtung. Auch das Recycling und die Wiederverwendung von Materialien wird bei Archive-IT streng beachtet. Denken Sie an Verpackungsmaterialien, wie z. B. Kisten, die für den Transport verwendet werden.

Der Mensch hat bekanntlich einen großen Einfluss auf die Umwelt und die Temperatur auf der Erde. Aufgrund des hohen Papierverbrauchs nehmen die negativen Entwicklungen für die Umwelt zu. Die Digitalisierung ist nicht nur besser für die Umwelt, sondern auch für die Effizienz Ihrer Arbeit. Möchten Sie mehr über den Digitalisierungsprozess erfahren? Archiv-IT hilft Ihnen gerne weiter! Hier können Sie uns gerne kontaktieren.

Newsletter abonnieren