Es ist der 28. Januar, was bedeutet, dass es der Tag des Datenschutzes ist. Der jährliche Tag des Datenschutzes wurde vom Europarat ins Leben gerufen. Am 28. Januar wurde der Datenschutzvertrag 1981 zur Unterzeichnung aufgelegt. Wir bei Archive-IT legen großen Wert auf Privatsphäre und Datenschutz, und gemeinsam mit dem gesamten Team engagieren wir uns täglich dafür. Es ist schon einige Zeit her, dass die Allgemeine Datenschutzverordnung (GDPR) in Kraft getreten ist. Obwohl die Archive-IT bereits in Übereinstimmung mit dem Vorgänger des GDPR, dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten (WBP), gehandelt hat, haben wir in den letzten Jahren eine Reihe von guten Schritten unternommen, um Ihren Wünschen und unseren Compliance-Verpflichtungen noch besser nachzukommen.

Was haben wir getan?

  • Mit Alex Klaassen haben wir einen kompetenten und leidenschaftlichen Datenschutzbeauftragten gewonnen;
  • Es wurde ein Verhaltenskodex erstellt;
  • Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert;
  • Es wurde ein klares und transparentes Verarbeitungsregister erstellt. Auf diese Weise sehen wir auf einen Blick, von welchem Kunden wir welche Art von Informationen verwalten, um welche Verarbeitung es sich handelt und was die Grundlage ist;
  • Für interne Vereinbarungen wurde eine Datenschutzerklärung erstellt. Dies ist ein Handbuch darüber, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen;
  • Natürlich fehlt das Datenleckverfahren nicht und wir aktualisieren unser gesamtes Team regelmäßig zum Thema Datenschutz und Informationssicherheit;
  • Unsere Software unterliegt einer Überprüfung, bei der Privacy by Default und Privacy by Design zu einem wichtigen Bestandteil werden. Denken Sie an noch bessere Möglichkeiten der Aufbewahrung und Zerstörung.

Sind wir da?

Die Antwort auf diese Frage ist nein. Wir sind nicht in einer Situation, in der wir uns zurücklehnen und entspannen können. Schließlich ist unsere Umwelt einem Wandel unterworfen. Wir sitzen auch nicht gerne still und wollen uns ständig auf ein höheres Niveau heben.

Als Team arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung unserer Prozesse und Dienstleistungen und deren Auswirkungen auf die Privatsphäre und die Informationssicherheit. Alles, was nicht automatisch, sondern nur durch menschliches Handeln ausgeführt werden kann, ist anfällig für Fehler. Wir unternehmen alle Anstrengungen, um menschliches Versagen zu verhindern.

Wir können jedoch feststellen, dass wir eine solide und ausreichend große Grundlage haben, wenn es um unsere Datenschutz- und Informationssicherheitspolitik geht. In diesem Jahr werden wir (wieder) mit vollem Vertrauen starten.

Newsletter abonnieren