Für Archive-IT ist digitales Arbeiten das Normalste auf der Welt, aber mit einer Vorstellung davon, wie diese papierlose Arbeitsumgebung aussehen sollte. Wir simulieren die Papierwelt in digitaler Form. Und das ist auch die Idee hinter der Entwicklung der Virtual File für das iPad. Wir nennen es „Mapping the real world“ und sind überzeugt, dass dies die Akzeptanz des digitalen Arbeitens erhöhen wird.

Die neueste Version

Archive-IT präsentiert heute über Itunes die Veröffentlichung der neuesten und fortschrittlichsten Version von Virtual File für das iPad. Die Anwendung ist so konzipiert, dass unsere Kunden mobil damit arbeiten können. Unabhängig von Zeit und Ort. So können beispielsweise Dateien vor Ort aus dem zentralen Archiv angefordert, eingesehen und bearbeitet werden. Wenn die Datei vor dem Start auf einen persönlichen Desktop heruntergeladen wird, können Informationen auch ohne Internetverbindung abgerufen werden. Noch nie war mobiles Arbeiten so vertraut und einfach!

Das Design unserer Software basiert weiterhin auf traditionellen Ordnern. „Das erkennbare Erscheinungsbild der Anwendung wurde sorgfältig geprüft, so dass sie wirklich gut zu Archive-IT passt. Aber umso bequemer ist es für unsere Kunden“, sagt Maurice Sanders Manager Software bei Archive-IT. Die Virtual File für das iPad sollte genauso einfach zu bedienen sein wie die seit Jahren verwendeten Papiermappen.

Erleben Sie es selbst

Ein schrittweiser und vor allem sicherer Übergang zu einer digitalen Arbeitsumgebung war noch nie so einfach. Die Virtual File für das iPad ist intuitiv zu bedienen und macht das digitale Arbeiten sofort vertraut.

Weitere Nachrichten

Neueste Nachrichten:

Newsletter abonnieren

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google- Datenschutzbestimmungen & Nutzungsbedingungen.