Die Pflegehof de Huiberg ist der Hof von Wim und Ron Dewinden. Gemeinsam mit ihrem Team bauten sie den Milchviehbetrieb in einen Pflegebetrieb mit Pferden, Eseln, Kühen und kleineren Tieren wie Hühnern, Hunden, Katzen und Kaninchen um. Darüber hinaus bauen sie Gemüse in ihrem eigenen Gemüsegarten an.

Die Seniorenpflegeeinrichtung

Der Pflegehof wird von älteren Menschen aus den umliegenden Dörfern (Reuver, Belfeld, Beesel etc.) für Pflege und Aktivitäten besucht. Viele ältere Menschen sind einsam oder verrückt. In dieser angenehmen Umgebung gedeihen die Menschen und erhalten die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Die Pflegefarm ist unabhängig, hat aber eine Partnerschaft mit Gemeinden und Pflegebüros in der Region. Tagsüber werden die Tiere und das Land versorgt. Täglich werden zusammen mit älteren Menschen warme Mahlzeiten zubereitet, natürlich mit den hausgemachten Produkten aus dem Gemüsegarten. In allem, was passiert, betrachten wir die Interessen und Möglichkeiten für ältere Menschen. Möchtest du ein Nickerchen machen? Natürlich kannst du das!

Bewegung & Gesundheit

Ein wichtiger Aspekt des Pflegebetriebs ist der soziale Kontakt. Viele ältere Menschen vermissen es und sind einsam. Im Huiberg herrscht eine warme Atmosphäre, die alle aufheitert. Darüber hinaus ist die Familie Dewinden immer auf der Suche nach Möglichkeiten, ältere Menschen zur Bewegung anzuregen. Für viele ältere Menschen ist das Gehen ein ziemliches Unterfangen; etwas, das sie nicht über einen längeren Zeitraum fortsetzen können oder können. Da sich der Huiberg am Rande von Reuver befindet, wäre das Radfahren ein ausgezeichnetes Verkehrsmittel, um z.B. das Zentrum von Reuver zu besuchen. Oder um einen größeren Block herumzufahren, als man es zu Fuß tun würde. Genießen Sie die schöne Umgebung und die frische, gesunde Außenluft.

„Wir werden das Fahrrad sicher genießen. Wir haben es am nächsten Tag draußen platziert, damit die Besucher, die zu diesem Zeitpunkt nicht da waren, auch das Fahrrad sehen konnten. 2 Damen gaben sofort an, dass sie eine Fahrt machen möchten. Wir werden einen Probelauf durchführen, damit wir das Fahrrad optimal nutzen können“, sagt Moniek Dewinden.

Jalema und Archive-IT helfen!

Der Sozialfonds von Jalema und Archive-IT unterstützt vierteljährlich Wohltätigkeitsorganisationen und große Initiativen. Natürlich sind lokale Stiftungen wie diese eine ganz besondere. Eins und eins ist zwei! Als der Sozialfonds mit der Zorgboerderij de Huiberg in Kontakt kam, wurde beschlossen, ein Fun2Go-Fahrrad zu spenden. Dieses Fahrrad ermöglicht es älteren Menschen, sportlich und gesellig zu sein und ein wenig mehr Bewegung zu geben. Das Vier-Personen-Bike verfügt über einen leistungsstarken elektrischen Stützmotor. Auf diese Weise kann jeder ältere Mensch auf seiner eigenen Ebene teilnehmen. Die Mitglieder des Sozialfonds haben das Fahrrad mitgenommen und wurden von allen älteren Menschen herzlich begrüßt. Bei Kaffee und Flan wurden wir mit lautem Applaus begrüßt. Die älteren Menschen konnten es kaum erwarten, das Fahrrad auszuprobieren; eine Runde wurde sofort gemacht. Und das, während es draußen 40 Grad waren!

Wir wünschen der Zorgboerderij de Huiberg viel Spaß und gesunde Bewegung mit dem Fun2Go Bike!

Fahrrad Huiberg

Newsletter abonnieren